Wozu braucht man ein Corporate Design?

Corporate Design ist ein Bestandteil der Corporate Identity.

Während sich Corporate Identity mit dem gesamten Auftritt eines Unternehmens in der Öffentlichkeit befasst (Verhalten gegenüber der Öffentlichkeit, gesamte Unternehmenskommunikation, gezielte Sprachebene, Unternehmens-Philosophy, visueller Auftritt etc.), beschäftigt sich das Corporate Design nur mit der Visualisierung des Unternehmens durch Firmenlogo, Hausschrift, Farben und Formen, Geschäftspapiere usw.

Für kleine bis mittlere Unternehmen reicht es in der Regel aus, sich auf das visuelle Erscheinungsbild zu beschränken. Man muss hier – auch aus finanzieller Sicht – nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen 😉

Ein Unternehmen entwickelt sich im Laufe der Zeit weiter und kann mit der Zeit erheblich wachsen, so dass dann auch die Entwicklung einer Corporate Identity sinnvoll ist. Doch zunächst reicht die Konzentration auf ein Corporate Design.

Corporate Design = Firmenerkennungswert

Wichtig beim Corporate Design ist ein stimmiges Firmen-Design mit hohem Erkennungswert. Das beinhaltet  Logo, Grafikdesign, Gestaltung der Drucksachen, Arbeitskleidung, Autobeschriftung und Werbemittel ebenso wie das Webdesign und andere Online-Produkte, wie z. B. Facebook-Anzeigen oder Werbebanner. Alles muss optisch eine Einheit bilden.

Optimal ist, wenn dazu ein Styleguide bzw. ein „Design-Handbuch“ angelegt wird. So können alle Beteiligten (Grafiker, Agenturen, Druckereien, Mitarbeiter im Unternehmen) darauf zurück greifen. Damit wird gewährleistet, dass die firmenspezifischen Gestaltungsmerkmale – das Corporate Design – eingehalten wird.

Doch trotz festgelegter Vorgaben im Styleguide muss sich ein Corporate Design auch neuen Anforderungen anpassen. Es muss sich beweisen und weiter entwickeln. Manchmal müssen Details optimiert und gar geändert werden, so dass ein Styleguide hin und wieder auch Updates braucht.

Gerade zum Neustart von Gründern und Kleinunternehmer ist ein professioneller und positiver erster Eindruck von großer Wichtigkeit.

Der erste Eindruck entscheidet, ob der Kunde bleibt oder weiter zieht – sagt er „Hallo“ oder „Tschüss“ ?

(Bildquelle Artikelanfang: © S.-Hofschlaeger_pixelio.de)